defr
Aktion gültig bis 31.05.2018: 6x kostenlos trainieren
Zum Angebot

Rücken

Die Architektur der Wirbelsäule

Sie ist die bewegliche Stütze unseres Körpers: unsere Wirbelsäule. Eine ausgeklügelte Konstruktion aus 24 beweglichen Wirbeln plus Kreuz- und Steißbein sowie 23 Bandscheiben und Bändern macht sie stabil und beweglich zugleich.

Eine gerade Säule ist unsere Wirbelsäule nicht – zum Glück, ist es doch gerade die natürliche Krümmung ihrer Doppel-S-Form,durch die sie Belastungen und Erschütterungen gut abfedern kann.

Lastenträger Wirbel

Lastenträger in dieser Konstruktion sind die Wirbel, die von der Hals- zur Lendenwirbelsäule deutlich massiver werden. Logisch: Schließlich müssen die Lendenwirbel die ganze Last des Oberkörpers tragen. Mit Ausnahme unseres obersten Halswirbels bestehen die Wirbel aus Wirbelkörper und -bogen sowie verschiedenen Fortsätzen, an denen Rippen und Muskeln ansetzen. Letztere werden über die Spinalnerven innerviert,die an bestimmten Stellen aus dem Wirbelkanal austreten, in dem gut geschützt unser Rückenmark verläuft. Die Beweglichkeit der Wirbelsäule ist übrigens kleinen Facettengelenken zu verdanken, die die& Wirbel verbinden. Die Flächen ihrer Gelenkfortsätze entscheiden mit darüber, wie beweglich ein Wirbelsäulensegment ist.

Bandscheiben und Bänder

Zwischen den Wirbeln dämpfen Bandscheiben die Last. Ihr Gallertkern hat die Fähigkeit, Wasser zu binden: Wie ein Schwamm saugt er bei Entspannung Wasser auf und drückt es bei Belastung wieder heraus, wodurch er mit Nährstoffen versorgt wird. Gesunde Bandscheiben drücken die angrenzenden Wirbel quasi hydraulisch auseinander, verteilen die Last und entlasten die Wirbelstrukturen. Da der äußere Bandscheiben-Faserknorpel fest mit den benachbarten Wirbeln verbunden ist, erhält das Segment darüber hinaus eine schützende Stabilität.Für eine gewisse Stabilität sorgen auch die Bänder. Insgesamt sind es sechs Systeme,die Wirbel und Bandscheiben miteinander vertäuen, in Position halten und somit schützen. Doch Achtung: Ohne unsere Rückenstrecker ist die Wirbelsäule eine instabile Konstruktion.